Clicker`n

Der Clicker ist sozusagen ein zwischengeschalteter positiver Verstärker, soviel zur Theorie.

Wie funktioniert das Clicker - Training?

Das erwünschte Verhalten wird belohnt, dadurch wird der Hund dieses Verhalten wieder zeigen!

Hunde sind von Natur aus Egoisten. Belohnt man sie aufgrund eines
gewünschten Verhaltens, werden sie das belohnte Verhalten gerne wiederholen.

Einfach gesagt:
Clicker – Training = Training auf Belohnungsbasis.
Doch es gibt einen ganz wesentlichen Unterschied zum herkömmlichen Training.

Der Schlüssel zum Erfolg ist das Timing!

Unsere Vierbeiner sind nur für einen kurzen Augenblick in der Lage eine Verbindung zwischen ihrem Verhalten und unserer Reaktion herzustellen.
Und genau hier sind wir an einem Punkt angelangt, welche die Hundeerziehung so schwierig macht. Bis wir unseren Hund verbal oder mit einem Leckerli belohnt haben, hat er das gewünschte Verhalten bereits vergessen und bezieht die Belohnung vielleicht schon auf sein nächstes Verhalten.
Hinzu kommt noch, dass unsere Stimme je nach Stimmung unterschiedlich klingt.Ausserdem sind unsere Quatscherein für die Vierbeiner sehr anstrengend und es fällt ihnen schwer aus den vielen, vielen Worten, die wir von uns geben, die Wichtigen herauszupicken.
Der Click hingegen klingt immer gleich und ist direkt an den Hund gerichtet. Er weiß bereits nach einer kurzen Übungsphase, dass der Click immer „gute“ Neuigkeiten bringt.
Von nun an freut sich der Hund ganz bestimmt jedes Mal, wenn mit dem Clicker trainiert wird.