Sachkundenachweis

  1. Analyse des bestehenden Problems
  2. Informationen über das Wesen und Verhalten des betreffendes Hundes
  3. Das Aufzeigen verschiedener Erziehungsmethoden.

Nach diesen 3 Grundinformationen:

  1. Erarbeiten der Alltagstauglichkeit, mit dem „nötigen“ Zeitaufwand
  • Leinenführigkeit des auszubildenden Hundes und deren Besitzers (allein und in der Gruppe)
  • Die Freifolge, das Absitzen und Ablegen mit Herankommen.
  • Das Herankommen mit Ablenkung